Frauke Petry und die Nicht-Lügenpresse


Sehr geehrte Frau Dr. Frauke Petry von der Alternative für Deutschland AfD,

es ist erstaunlich, mit welcher Gewissheit Sie so knallhart recherchierte Fakten der allseits renommierten Berlin Journal Inc., sesshaft in 16192 Coastal Highway, Lewes, Delaware 19958-9776 USA verbreiten.

Dieses feine Presseerzeugnis hat gar Erstaunliches herausgefunden:

SCHOCK, PANIK, ENTSETZEN!!!1!

„Flüchtlinge erhalten Essen für 16 Euro, Hartz-IV-Empfänger für 4,72 Euro“

petry

„Zahlen sind schon was Tolles. Man kann [mit] ihnen so viel beweisen und auch widerlegen. Menschen vertrauen Zahlen. Und wenn sich in rechtsgerichteten und ausländerfeindlichen Gruppen und Seiten Zahlen verbreiten, werden diese gerne mal anstandslos geglaubt.“
schrieb Mimikama allerdings bereits am 8. JUNI 2015, als ein ähnlich an den Haaren herbeigezogenes Meme die große Runde machte.

Hier können Sie und ihre 16.649 Freunde, die ihren Beitrag einfach so geteilt haben, gern den direkten Vergleich anstellen und nachlesen.
mimikama.at/allgemein/erhalten-asylanten-und-polizeihunde-mehr-als-ein-hartz-iv-empfnger/

Als vertrauensvolle Politikerin von Welt ist es natürlich kaum möglich, dass Sie sich mit jeder popeligen Veröffentlichung im Netz beschäftigen, da muss es dann schon mindestens das Berlin Journal sein, denn das ist wenigstens keine #Lügenpresse!!! Dort arbeiten Hochkaräter der journalistischen Schreibkunst, wie Max Wolf, Michael Müller, Manfred Kleber oder Robert Fischer, um nur einige zu nennen.

Wir ziehen unseren Hut vor Ihrer Glaubhaftigkeit.
Peter Schreiber und Karla Kolumna
aka #HoGeSatzbau

Quelle: facebook.com/Dr.Frauke.Petry/posts/1345208432198467:0