Identitäre Bewegung als verdeckte Schleuser


Hallo Identitäre Bewegung,
hallo Defend Europe,

Ihr seid die Hoffnung all der aufrechten Aufrechtdeutschen, der wütenden Wutbürger und patriotischen Patrioten. Nur Ihr könnt unser Land vor der Invasion der illegalen Einwanderer retten. Nur Ihr seid die Mehrheit, die unser Vaterland rettet, mutige Helden, die tapfer aufs Meer hinausfahren, um Flüchtlinge von Europa fernzuhalten, von allen geliebt und stets mit offenen Armen empfangen.

Soviel zu eurem Selbstbild.

In Wirklichkeit habt ihr aus Mangel an mutigen Patrioten keine deutsch-deutsche Crew fürs Schiff zusammenbekommen und stattdessen eine tamilische Crew angeheuert, die bei erster Gelegenheit das Schiff verließen, um Asyl zu beantragen. Ihr habt euch somit lustigerweise zu dem gemacht, was ihr doch so unbedingt bekämpfen wollt:
Schlepper

Nun sitzt ihr auf Zypern fest, die Crew ist weg, der Kapitän wegen Menschenschmuggel angezeigt, der Bürgermeister von Catania hat euch deutlich gemacht, dass ihr gar nicht erst einzulaufen braucht, da euch keiner will, und auch Libyen mag nicht mit euch zusammen arbeiten.

Aber egal, eure Mission war eh nur bis Mitte August terminiert. Genießt doch einfach die warmen Sonnenstrahlen, angelt ein wenig und gondelt dann heim. Ach nee, geht ja nicht, kann ja keiner mehr das Schiff fahren.

Petr[…][i] heil!
Eure
#HoGeSatzbau

Quelle:
br.de/nachrichten/identitaeren-mittelmeer-fluechtlinge-100.html