Soforthilfe für Björn Höcke


Aufgrund der über 10 Monate lang stattgefundenen Überwachung des Politikers Bernd Höcke, durch das Zentrum für politische Schönheit, ist es in den Reihen seiner Familie, seiner Partei sowie in seinem nahen Unterstützerumfeld zu massiven psychischen Erkrankungen gekommen. Schwer traumatisierten Kindern, Nachbarn und Parteigenossen muss nun schnellstmöglich geholfen werden. Das Bundesministerium für Gesundheit muss jetzt handeln!

DARUM HABEN WIR EINE PETITION GESTARTET


„Hier wird unter dem Deckmantel künstlerischer Freiheit ein skandalöser Angriff auf die Freiheit des Mandats, die Unversehrtheit einer Person, von Familie und Privatsphäre unternommen“
Christian Carius (CDU)


„Zeigt Solidarität mit Björn Höcke und verurteilt mit uns die faschistischen Methoden der politischen Linken!“
Solidarität mit Bernd Höcke


„Nach der ungeheuerlichen Gestapo-Spitzelei-Affaire durch mutmaßliche Linksextremisten/Terroristen gegen Björn“
Lutz Bachmann


„Über 10 Monate hinweg wurden Björn Höcke und seine Familie überwacht und bespitzelt, es wurden die Kinder fotografiert, es wurden mit hoher krimineller Energie Bewegungsmuster erstellt, die geistigen Erben der StaSi und der Gestapo schrecken vor NICHTS mehr zurück!“
„Ich werde keine Unterlassungserklärung abgeben!“
Jens Maier, MdB


„SOLIDARITÄT! Die Vorgänge um die Bespitzelung von Björn Höcke und seiner Familie sind beispiellos in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Unter den Deckmantel der Kunst wurden seine Frau, seine vier Kinder und er mehr als 10 Monate überwacht. Es wurden Bewegungsprofile erstellt, auch der Kinder. Die Familie wurde bei den intimsten Tätigkeiten gefilmt. Er sollte erpresst werden.“
Martin Reichardt, MdB


„+++ Rasch TEILEN und WEITERSAGEN +++
Solidarität mit Björn Höcke! Björn Höcke von kriminellen Linken erpresst – Der Mainstream feiert“
Ignaz Bearth


Wir fordern unmittelbare Soforthilfemaßnahmen einzuleiten, um den Opfern des massiven Psychoterrors zu helfen.