Von Umfragen und Volksabstimmungen


Liebe Germany first News,

eure „Merkel und Schulz müssen weg“-Großdemo war sicherlich ein großartiger Erfolg und in Berlin Washingtonplatz [sic] war bestimmt die Hölle los, bei den grandiosen Abstimmungswerten.

„[…][Bitte] […][a]bstimmen […]!
M[…][ü]ss[en] Merkel und Schul[…]z weg?
[…][Gefällt mir] = […][Ja]!“

Wir sind fast schon verwundert, dass ihr diesen Spaß nicht gleich noch Volksabstimmung genannt habt, so wie letztens Vorzeige-Politikerimitator Ignaz Bearth (facebook.com/I.Bearth/posts/853811004756814:0).

Der war allerdings wenigstens in der Lage, eine fehlerfreie Grafik zu verwenden. Lag wohl daran, dass diese keinen Text enthielt, was wir auch euch schwer empfehlen würden. Mit Lesen und Informieren hat es eure Klientel doch ohnehin nicht so am Hut.

Bis zur repräsentativen Umfrage dauert es dann wohl noch ein Weilchen.

Wir haben Zeit!
#HoGeSatzbau

Quelle: facebook.com/permalink.php?story_fbid=1773003356360490&id=1768502450143914&substory_index=0