Werbespaziergang der Identitären Bewegung


Liebe Patrioten,

für morgen plant die Identitäre Bewegung einen ausgedehnten Spaziergang in Berlin. Da es für euch ja des Öfteren am Textverständnis hapert, haben wir uns für euch mal die Demonstrationsregeln angesehen.
Sicherlich wird es euch verärgern, dass ihr weder Alkohol konsumieren, noch Waffen mitbringen dürft, und das geforderte „gepflegte Erscheinungsbild” wird viele Fragen bei euch aufwerfen.
Aber das Allergemeinste ist, dass ihr bei diesem Spaziergang eure selbstgemalten Plakate zum Demo-Thema „Zukunft Europa–Bewegen und Verändern” nicht mitbringen dürft.
Warum nicht, fragt ihr euch?
Na, weil es nicht in erster Linie um die „Sache” geht, sondern sich um eine Werbeveranstaltung der IB handelt, wie die Regeln verdeutlichen. So steht geschrieben „Wir werben primär für die Identitäre Bewegung”.

Alle marschieren also adrett und zackig unter einem einzigen Symbol, denn „es werden ausschließlich Lambda-Fahnen und eigene Banner auf der Demonstration verwendet.”
Irgendwie kommt uns das bekannt vor. Woran erinnert uns das nur?

Falls ihr Patrioten jedoch keine Lust habt, als uniformierte Werbeträger mit vorgeschriebener Meinungsäußerung durch Berlin zu spazieren, können wir euch, und natürlich auch allen anderen, diese Veranstaltung wärmstens empfehlen: facebook.com/events/433142923736459/?ti=icl

Unbeschränkte Grüße
Eure
#HoGeSatzbau

Quelle:
facebook.com/events/1858680994397209/?ti=icl